Deutscher Vizemeister im raw Kraftdreikampf für Powerlifting Mühl Rosin e.V.

 

 

Als amtierender Norddeutscher Meister im raw Kraftdreikampf (Kniebeuge, Bankdrücken und Kreuzheben) galt es nun für Sebastian Kienast, sich mit der bundesweiten Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften vom 16.09. bis 19.09. im südbrandenburgischen Lauchhammer zu messen.

Der Vereinsvorsitzende von Kraftsportverein Powerlifting Mühl Rosin e.V. startete in der Gewichtsklasse der Männer bis -74 kg in einem stark besetzten Feld. Die Meldeliste versprach einen engen Kampf um die Medaillen, was dann auch im Laufe der einzelnen Durchgänge mehr als bestätigt wurde.

In der Kniebeuge konnte der 73,7 kg leichte Athlet mit sicheren 180 kg und gefolgten 192,5 kg auch den 3. Versuch mit 200 kg in die Wertung bekommen. Das bedeutete zwischenzeitlich den 2. Platz.

Die folgende aber für ihn schwächste Disziplin Bankdrücken wurde mit soliden 115 kg, jedoch mit Rückstand auf die Konkurrenz, bewältigt. Als vorerst Viertplatzierter ging es dann weiter zu seiner abschließenden Paradedisziplin dem Kreuzheben.

Hier wurden die benötigten Kilogramm mit taktischen Steigerungen für einen Podestplatz aufgeholt. Sichere 207,5 kg im ersten Versuch folgten dann 215 kg im Zweiten, womit Bronze bereits abgesichert war. Die Differenz zum Titelanwärter war zu groß. Deshalb wurde sich auf den Kampf um Silber konzentriert.

Der Abstand dazu betrug nach dem Bankdrücken noch 27,5 kg, jedoch musste der gegnerische Athlet jeweils seine Versuche vorlegen und war auch noch 200 g schwerer bei der Einwaage. 195 kg im Kreuzheben und eine Gesamtlast von 537,5 kg standen nach dem letzten Versuch für ihn zu buche. Kienast wählte daher im 3. Versuch im Kreuzheben die erforderliche Last von 222,5 kg und brachte diese unter den Augen der drei Kampfrichter sicher und gültig in die Wertung.

Somit bedeutete die Gesamtlast von 537,5 kg den Deutschen Vizemeistertitel für Sebastian Kienast und das zweite Edelmetall auf einer Deutschen Meisterschaft für Powerlifting Mühl Rosin.

Der nächste Höhepunkt ist am 05. Dezember die Deutsche Meisterschaft im Kreuzheben, dieses Jahr ausgetragen in Greifswald.