Neujahrsempfang 2018

 

Am 21.01.2018 war es wieder soweit. Die Gemeinde Mühl Rosin und der Verein Bisdede e. V. hatten zum nunmehr 6. Neujahrsempfang in das Burghotel zur Grenzburg eingeladen.

Nachdem die Vorsitzende des Vereins Bisdede e. V. Frau Andrea Hintze die Anwesenden begrüßte und für das Jahr 2018 alles Gute gewünscht hatte, übernahm der Bürgermeister, Dr. Ulrich Blau, das Wort. Zunächst bedankte er sich für die geleisteten ehrenamtlichen Arbeiten, insbesondere auch bei den Wahlhelfern. Dann berichtete er von den vielfältigen Veranstaltungen 2017

(u. a. Tannenbaumverbrennen, Sommertour, Märchenfest, Bootshauskonzert, Platt in de Kark, Veranstaltungen des Kindergartens und des Horts, Lesungen und Seniorenweihnachtsfeier) und den Bautätigkeiten rund um das Mehrzweckgebäude (neue / alte Schule). Außerdem erläuterte er die geforderte Eigenbewertung über das wirtschaftlich eigenständige Fortbestehen der Gemeinde zur Vermeidung einer sogen. Hochzeit mit Nachbargemeinden. Mühl Rosin kam auf 77 Punkte von 100 möglichen Punkten.

Der Rückblick und Ausblick auf 2018 galt auch den Planungen für den notwendigen Neubau (Erweiterung) des Kindergartens-/hort, der Innen-ausstattung des Mehrzweckgebäudes und Reparaturarbeiten am Radfernweg Kopenhagen-Berlin. Hingewiesen hat er auf die erstmalige Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden“.   

 

 

Dann folgten die Ehrungen:

 

Im Auftrag des Landesinnenministers Herrn Caffier überreichte der Bürgermeister dem Feuerwehrkameraden Karl-Heinz Bock, das Brandschutzabzeichen in Gold für 40jährige besondere Dienste zum Wohle der Freiwilligen Feuerwehr Bölkow.

 

 

Kategorie EHRENAMT:         Herr Rolf Hein (Mühl Rosin)

                                               Herr Guntram Trost (Mühl Rosin)

 

Kategorie KUNST:                 Frau Christin Wilcken (Mühl Rosin)

 

Kategorie JUGENDPREIS:    Herr Marius Schulz (Braunsberg; LAC)

 

 

In allen Kategorien erfolgte die Eintragung ins Ehrenbuch der Gemeinde.