2013 -  20 Jahre Chronikgruppe der Gemeinde

 

Im Sommer 1993 sprach Dr. Buchholz Frau Hannelore Wagner an, ob sie nicht eine Chronik zur Geschichte der Gemeinde schreiben könnte. Prof. Wolf Völker wurde gebeten Frau Wagner fachlich zu unterstützen. Herr Martin Kaatz kam als dritter Chronist hinzu, der sich besonders dem 20. Jahrhundert widmete. Im September 1993 fand die Gründungssitzung der Chronisten mit diesen drei Bürgern statt.

Seitdem ist die Chronikgruppe personell und in der Breite der Aufgaben ständig gewachsen. 2013 arbeiten regelmäßig neun Bürger mit, die alle ihre spezifischen Aufgaben haben.

In den 20 Jahren sind aber nicht nur die 12 Hefte „Beiträge zur Geschichte der Gemeinde Mühl Rosin“ erschienen:

Historische Lesungen von und mit Frau Wagner, aber auch als Lesende unterstützt durch Frau Dombrowski und Pastor Neubauer; die Durchsicht alter Akten in Schwerin und die Erstellung eines inhaltlichen Inventarverzeichnisses dieser Akten durch Frau Totzek; die Suche und fotografische Speicherung aller Zeitungsartikel der SVZ zur Gemeinde (über 2000 Artikel) durch Harry Jahr, Erika Krebs, Martin Warning, Annegret Warning, sowie die aufwendige Archivierung dieser Artikel durch Gisela Möller; die vielen Artikel von über 30 Autoren für unsere Heftreihe; historische Wanderungen und historische Fotoabende mit Prof. Völker; die Buchveröffentlichungen von Frau Wagner, Frau Möller und Prof. Völker; die aktuellen Kalender und Postkarten zu unseren Dörfern durch Frau Möller sowie die aufwendige von Guntram Trost erstellte Flurkarte und seine Sammlungen wertvoller Datenbänke zu unseren Dörfern zeigen eine bunte, breite und wertvolle Chronikarbeit in unserer Gemeinde.

Die Chronikgruppe ist Stolz auf die breite Anteilnahme an ihren Veranstaltungen und hofft, dass unsere Bürger weiterhin mit Hinweisen, Fotos, historischen Erinnerungen unsere Arbeit begleiten.

Am 21.9.2013 fand die offizielle Feierstunde zum zwanzigjährigen Bestehen der Chronikgruppe im Lindenhof Reinke in Bölkow statt. Neben der Festrede, gehalten durch Frau Wagner,  war ein Höhepunkt der Vortrag über slawische Burganlagen in unserer Umgebung durch Dr. Fred Ruchhöft von der Universität Greifswald. Viele interessante Forschungsergebnisse und Fotos vom Burgwall bei Bölkow beeindruckten die Zuhörer. Der Bürgermeister Dr. Blau und die Vorsitzende des Verein Bisdede Frau Hintze fanden sehr anerkennende Worte für die Arbeit der Chronikgruppe. Die Chronikgruppe wurde in das Ehrenbuch der Gemeinde eingetragen. Zum Abschluss der Veranstaltung wurde die Erstausgabe des Buches „Aus der Geschichte der Dörfer Bölkow, Kirch Rosin und Mühl Rosin“ an die Gemeinde, stellvertretend an Bürgermeister Dr. Blau, und als Dank für die langjährige Arbeit an Frau Wagner übergeben.